Bildschirmfoto%202021-02-05%20um%2014.39

DIE THERAPEUT:INNEN
ANSÄTZE

BEHANDLUNGSANSÄTZE

Hier finden Sie einen Auszug über Behandlungsansätze, welche wir unseren psychotherapeutischen Leistungen und Coachings- bzw. Beratungs-Angeboten zugrunde legen.

GRUPPENTHERAPIE

Aufgrund unserer vielseitigen Kompetenzgebiete, richten wir die Gruppenangebote nach dem aktuellen Bedarf unserer Klienten. Hierbei können wir bei Interesse durch unsere einmalige Kooperation mit einem Personal Trainer die Verbindung zwischen Sport und Psychotherapie schaffen.

ACHTSAMKEITSBASIERTE VERFAHREN

Achtsamkeit stellt ein Richtung der dritten Welle der Psychotherapie dar. Hierbei wird durch Methoden der bewussten Wahrnehmung und Akzeptanz Stress reduziert.


Für weiterführende Informationen: https://dfme-achtsamkeit.de/was-ist-achtsamkeit-wirkung/

VIRTUAL REALITY (VR)

VR stellt eine innovative Neuerung im psychologischen Kontext dar. Hier wird mithilfe einer speziellen Brille, eine virtuelle Realität simuliert und somit echte Emotionen hervorgerufen. Dies kann bei der Konfrontation mit herausfordernden Situationen und Ängsten, sowie zur Einübung von Entspannung genutzt werden.


Für weiterführende Informationen: https://www.aerzteblatt.de/archiv/128395/Virtuelle-Realitaeten-in-der-Behandlung-psychischer-Stoerungen-Eintauchen-ins-virtuelle-System

HYPNOSE

Bei der klinischen Hypnose können durch einen sehr tiefen Entspannungszustand verborgende Kräfte mobilisiert und neue Lösungsansätze erkannt und herausgearbeitet werden.


Für weiterführende Informationen: https://hypnose.de/

PSYCHODYNAMISCHE IMAGINATIVE TRAUMATHERAPIE (PITT)

PITT ist eine tiefenpsychologisch orientierte Therapiemethode, die vor allem im Bereich der komplexen Traumafolgestörungen eingesetzt wird. Hierbei wird eine stabilisierende und ressourcenorientierte Herangehensweise gewählt, um die Traumata zu verarbeiten.


Für weiterführende Informationen: http://www.luise-reddemann.de/konzept/

KLOPFTECHNIK (PEP)

Die Prozess- und Embodymentfokussierte Psychologe (PEP) stellt eine neue Methode dar, in der Selbstberuhigung durch bestimmte Klopftechniken erlernt wird.


Für weiterführende Informationen: https://www.dr-michael-bohne.de/was-ist-pep.html

EYE MOVEMENT DESENSITIZATION ENTREPROCESSING (EMDR)

EMDR stellt eine besonders effektive Form der Behandlung von Traumafolgestörungen dar. Hierbei werden belastende Ereignisse durch bilaterale Stimulation verarbeitet.


Für weiterführende Informationen: http://www.emdria.de/

KLÄRUNGSORIENTIERTE PSYCHOTHERAPIE (KOP)

Biografisch erworbene Denk- und Verhaltensweisen können uns vor Herausvorderungen im zwischenmenschlichen Bereich stellen. Mithilfe von KOP gelingt es, diese aufzudecken und nachhaltig zu bearbeiten.


Für weiterführende Informationen: http://www.ipp-bochum.de/das_ausbildungskonzept/ekp-kop.htm

VERHALTENSTHERAPIE (VT)

Die VT basiert darauf, dass erworbene ungünstige Denkmuster und Verhaltensweisen durch diese spezielle Therapieform, auch wieder umstrukturiert und verändert werden können.


Für weiterführende Informationen: https://www.dgvt.de/